SPRACHUNTERRICHT: DIE AVOC-METHODE

Umfangreiches und flexibles Kursangebot

AVOC bietet ein umfangreiches und variables Angebot an Kursen und verfügt über modernste Lehrmittel und Unterrichtsmethoden.

AVOC organisiert Kurse in folgenden Sprachen:

Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Polnisch und Russisch.(Weitere Sprachen auf Anfrage.)

Außerdem ist AVOC spezialisiert in „Niederländisch für Ausländer“.

(downloaden Sie bitte unsere Spezialbrochure)

Praxisbezogen

Die AVOC-Kurse sind in erster Linie praxisbezogen, das heißt, sie sind abgestimmt auf die spezifischen Fähigkeiten, über die der Kursteilnehmer in der Praxis verfügen muss. Oft liegt dabei der Schwerpunkt auf der mündlichen Beherrschung der Fremdsprache. Aber ein AVOC-Kurs kann auch darauf ausgerichtet sein, Kenntnisse beispielsweise in Korrespondenz (Geschäftskorrespondenz) oder dem Lesen von technischen Handbüchern zu vermitteln.

Persönliche Betreuung und Beratung

Jeder Kandidat wird zu einem orientierenden Gespräch eingeladen, bei dem wir uns einen Überblick über dessen Bedarf und seine persönlichen Wünsche verschaffen und eventuell einen Test vornehmen. Nach diesem ersten Kontakt erstellt AVOC eine Ausbildungsempfehlung und einen Kostenvoranschlag, wobei den Zielsetzungen und Möglichkeiten des Kandidaten Rechnung getragen wird.  

Dieses sorgfältige Intake-Verfahren von AVOC garantiert einen Kurs nach Maß. Die ständige Betreuung sowie die persönliche Zuwendung während des Kurses bilden die Grundlage für einen erfolgreichen Verlauf der Ausbildung.

Kurzum: AVOC erarbeitet für jeden Ausbildungsbedarf einen flexiblen und angepassten Kursverlauf, variierend von einem Kurs mit 1 bis 2 Unterrichtsstunden pro Woche bis zu einem Intensivkurs mit 30 bis 40 Stunden pro Woche, individuell oder in Gruppen, tagsüber oder abends.